Flugplatz Erbendorf Schweißlohe

Adresse (siehe auch "Anfahrt"):               Telefon (nur am Wochenende, in der Saison):

Schweißlohe 1, 92681 Erbendorf                                   09682 - 2522

Lage

1 km östlich der Stadt Erbendorf, 20 km NNW von Weiden -  Koordinaten 49 50 41 N  12 04 06 E -  Funk  123.350 -  Bahn: Asphalt 680 m - 12 / 30 - Höhe 495 m - PLR nordöstlich  über dem Wald/Steinbruch - offen am Wochenende bei Segelflugwetter - Vorsicht vor Rotoren bei Wind aus N bis O - Kein Sprit -  Keine Landegebühr - Getränke - keine Anbindung an öffentlichen Verkehr - HP: SFV Grafenwöhr

Am Fuße des Steinwaldes, 1 km südöstlich der Stadt Erbendorf, liegt dieser bestens ausgebaute Flugplatz. Die Platzrunde der Motorflieger liegt nördlich über dem Waldgebiet mit dem Steinbruch; die Segelflieger haben die Platzrunde im Süden. Überfliegen der kleinen Ortschaften oder gar der Stadt unbedingt vermeiden.

Im  Norden dehnen sich die weiten Wälder des Steinwaldes aus, dahinter die ersten Berge des Fichtelgebirges: Kösseine, Schwarzberg und Ochsenkopf. Im Osten die Teichanlagen für Fischzucht um Tirschenreuth - Gönnen Sie sich einen Flug über "das Land der tausend Teiche".

 Im Südosten das markante Industriedenkmal "KTB Bohrturm" bei Windischeschenbach. Hier fliegt man über dem tiefsten Loch Europas. Über 9000 Meter tief wurde hier die Erde angebohrt.  Anreise nur mit Auto möglich.

 

Nächstgelegene Plätze sind Tröstau, Rosenthal, Bayreuth, Tirschenreuth, Weiden.

Die Daten sind nicht für Navigationszwecke geeignet. Informieren Sie sich hierzu im AIP.

 

Anflug

von Südwesten auf die 12 bzw. von Nordosten auf die 30

Der Wald hat es in sich, wenn der "Böhmische" bläst. So nennt man hier den rauen Nord- bis Ostwind.

Ultraleichte sollten  an solchen Tagen den Platz eher meiden. Die Verwirblungen sind für diese leichten Flieger gewaltig. Bei allen anderen Windlagen lohnt sich ein Besuch bei den zuvorkommenden Erbendorfern.

 

 Das Erbendorfer Gelände bietet für Segelflieger eine hervorragende Basis.

Geschleppt wird mit der Winde und dem Flugzeug.

 Zwar liegt Erbendorf selbst in einer Senke, doch bei genügend Schlepphöhe bekommt man schon Anschluss an die gute Thermik des Steinwaldes.

 

Fliegerstüberl

Das Erbendorfer Vereinsheim bietet ein gemütliches Fliegerstüberl, in dem man Flüge plant, auswertet oder einfach in gemütlicher Runde zusammensitzt. Es ist nicht allgemein bewirtschaftet.